Menü
präsentiert dasJacobs Treueprogramm
Mein Warenkorb: 0 Artikel
In Deinem Warenkorb befinden sich keine Artikel.
SPENDENAKTION
 

Weihnachten – die Tage, an denen die Familie zusammenkommt, man sich beschenkt und darüber glücklich ist, sich zu haben. Allerdings hat nicht jeder das Glück das Fest der Liebe in Gemeinschaft verbringen zu können. Vor allem ältere Menschen leiden darunter an Weihnachten allein zu sein. Mitgliedsorganisationen des Not- und Katastrophenbündnisses „Aktion Deutschland Hilft“ haben Projekte ins Leben gerufen, die genau dies verhindern wollen.

Auch Du kannst helfen!

Denn mit jedem Kauf einer Packung Jacobs Krönung spendet Jacobs eine Tasse Kaffee an „Aktion Deutschland Hilft“ und Mitgliedsorganisationen. Jacobs unterstützt sechs soziale Projekte in Deutschland, unter anderem folgende:

Begegnung Am Sonnenpark: Ein Seniorenzentrum der Zukunft

Organisation: Arbeiter-Samariter-Bund Leipzig

Einsam im Alter? Nicht beim ASB in Leipzig. Denn dort gibt es das Seniorenzentrum „Am Sonnenpark“. Es vereint verschiedene Wohn- und Pflegeangebote für Senioren mit zahlreichen Begegnungsmöglichkeiten. Betreute Wohnungen, Pflegehausgemeinschaften, Tagespflege, Sozialstation und Bildungszentrum liegen ebenso nahe beieinander wie ein Begegnungscafé mit Bistro und Serviceeinrichtungen wie Sauna, Frisör, Kosmetik und Fußpflege.

Für jeden Betreuungs- und Pflegebedarf gibt es passende Angebote. Bei teil- oder vollstationärem Pflegebedarf müssen die Bewohner ihr vertrautes Umfeld nicht mehr verlassen, soziale Kontakte bleiben erhalten.

Mit der Unterstützung von Jacobs ist Folgendes möglich:

  • ein richtig großer Gartenpavillon als schattiges Plätzchen für Buchlesungen, Kaffeenachmittage, Gespräche.
  • Schaffung von zusätzlichen Lagerkapazitäten, z. B. für die Ausstellungsmaterialien, Sportartikel, Fahrräder, Requisiten
  • Musik- und Theaterveranstaltungen im Begegnungscafé
  • Requisiten für Kulturveranstaltungen in Café, Bistro und Bildungszentrum

Jede Oma zählt: Brücken bauen zwischen Generationen und Kulturen

Organisation: HelpAge Deutschland

Viele alte Menschen in Deutschland sind einsam. Familienbande lösen sich auf und der Kontakt zwischen den Generationen nimmt ab. Themen und Probleme des Alters spielen im Alltag von Kindern und Jugendlichen kaum eine Rolle.

 

HelpAge organisiert im Rahmen seiner Kampagne „Jede Oma zählt“ zusammen mit Schulklassen regelmäßige Aktionstage, an denen Schüler ältere Menschen zu Hause oder in Alteneinrichtungen besuchen und sie bei ihren alltäglichen Aktivitäten unterstützen. Bei gemeinsamen Gesprächen und gemütlichem Kaffeetrinken bleiben sich Ältere und Jüngere auch nach dem Aktionstag näher und überlegen gleichzeitig, wie sie alte Menschen in den Entwicklungsländern unterstützen können. Denn auch dort leiden immer mehr Ältere unter Vernachlässigung, fehlender Gesundheitsversorgung und Altersarmut.

Ein innovatives Projekt: Brücken bauen zwischen Generationen und Kulturen. Erreicht werden mit der Aktion mehr als 2000 Schüler und 3000 ältere Menschen.


Du möchtest mehr erfahren? Dann informiere Dich hier:

Erfahre mehr

JACOBS ZEIGT VERANTWORTUNG

Seit vielen Jahren sorgt unser Kaffee für genussvolle Momente bei Millionen Kaffeetrinkern. Wir denken aber, dass wir mit unserem Kaffee noch viel mehr erreichen können. Jacobs unterstützt eine Vielzahl an sozialen Projekten und engagiert sich in den Anbauregionen des Kaffees.

so zeigt jacobs Douwe Egberts verantwortung

SOZIALES: JACOBS DOUWE EGBERTS ENGAGIERT SICH FÜR MENSCHEN IN NOT

Wir wollen Menschen auf der ganzen Welt unterstützen. Gemeinsam mit Euch haben wir in den vergangenen Jahren nicht nur Ausbildungsstunden und Schulmahlzeiten ermöglicht, sondern auch den Fluthilfeopfern in Deutschland wichtige Hilfe leisten können. Erfahre hier mehr über die einzelnen Hilfsprojekte.

URSPRUNG: JACOBS DOUWE EGBERTS UNTERSTÜTZT DIE KAFFEEBAUERN VOR ORT

Globale Partnerschaften

Unser Unternehmen unterstützt globale Partnerschaften und Herkunftsprogramme, um die größten Herausforderungen im Bereich Nachhaltigkeit anzugehen.


Zertifizierungen

JDE kauft nach international anerkannten Standards zertifizierten Kaffee (z.B. UTZ, Rainforest Alliance und Fairtrade).


Unterstützung von Kaffeebauern vor Ort

Jacobs Douwe Egberts arbeitet direkt mit den Lieferanten zusammen, um in Kaffeeanbaugebieten die Arbeitsbedingungen zu verbessern und die natürlichen Ressourcen zu schonen. In Partnerschaft mit Kaffeebauern, Erzeugerorganisationen, Exporteuren und NGOs unterstützt JDE Kaffeebauern in neun Kaffee produzierenden Ländern bei einem nachhaltigen Anbau von Kaffee.

UMWELT: JACOBS DOUWE EGBERTS ENGAGIERT SICH FÜR ÖKOLOGISCHE NACHHALTIGKEIT

Energieeinsparung

Das Unternehmen JDE konnte von 2013-2015 den Energieverbrauch der Kaffeewerke um 3 % senken. Unser Ziel ist es, bis 2020 den Verbrauch um weitere 10 % zu reduzieren. Schon heute besteht ein Fünftel des gesamten Energiebedarfs aus erneuerbaren Energien.


Abfallreduzierung

Die Abfälle in unserem Unternehmen konnten seit 2013 um ein Viertel reduziert werden. Bis zum Jahr 2020 sollen sie komplett wegfallen.


Co2-Einsparung in der Logistik

Durch die Zusammenführung unserer beiden Kaffeegeschäfte konnten wir die Logistik optimieren. Das Ladevolumen pro LKW konnte gesteigert werden, während die gefahrenen Kilometer reduziert wurden.

KONSUMENTEN: JACOBS DOUWE EGBERTS UNTERSTÜTZT UND ENGAGIERT SICH VOR ORT

Lokale Initiativen

Mit unseren Marken unterstützen wir eine Reihe lokaler CSR-Initiativen. In Deutschland engagieren sich freiwillige JDE-Mitarbeiter in Kooperation mit der Tafel und schenken regelmäßig Kaffee an Bedürftige aus. Zusätzlich spendet JDE über das ganze Jahr Kaffee an die deutschen Tafel-Einrichtungen.


Verpackung

Wann immer möglich, minimieren wir das Verpackungsgewicht und verwenden recycelbare Materialien oder Materialien mit einem Recyclinganteil.


Beitrag zum gesunden Lebensstil

Kaffee kann Teil einer abwechslungsreichen Ernährung sein. Wir unterstützen das Institute for Scientific Information on Coffee (ISIC), das sich der Wissenschaft zum Thema Gesundheit und Kaffee und ihre Verbreitung verschrieben hat.

Erfahre hier mehr über unser Engagement
  1. Du bist hier:
  2. >>
  3. Verantwortung